Leila Abdullah ist in Wien geboren. Der Vater ist Inder, die Mutter Österreicherin.

Nach der Matura studiert sie Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft an der Uni Wien.

Von 1984-1987 ist sie Mitglied der Tanzkompanie von Sebastian Prantl.

Im September 1989 geht sie nach Berlin, in die DDR, um an der Hochschule „Ernst Busch“ Schauspiel zu studieren. Diplom 1993.

Ihr erstes Engagement als Ensemblemitglied ist am Schauspiel Bonn, es folgen das Niedersächsische Staatstheater Hannover und das Thalia Theater in Hamburg.

Nach 16 Jahren Festengagements entscheidet sie sich, als freie Schauspielerin zu arbeiten.

Sie spielt als Gast am Deutschen Theater in Berlin, am Maxim Gorki Theater in Berlin, am Theater in Bremen und im Werk X in Wien.

Nebenbei dreht sie als Regisseurin ihren ersten Kurzfilm "coffee to run" zusammen mit dem Filmemacher Alexander Hector.  Sie beginnt Drehbücher zu schreiben und bearbeitet Bühnenstücke.

Leila Abdullah lebt in Berlin und Wien.

 

 

Interview mit Susanne Simon:

http://www.zeit.de/leben/deutschland/simon_17

Interview mit Leila Abdullah und Ali M. Abdullah:

https://diepresse.com/home/kultur/news/5108876/index.do

 

 

LEILA ABDULLAH

 

SCHAUSPIELERIN

© 2014 by LA